Neues aus der DLRG Landau

23.10.2018 Dienstag

"Wahrschau: Nehme Fahrt auf!"


Nur gemeinsam ist man stark! Auch auf dem Wasser reicht man guten Freunden gerne die Hand.

Nur gemeinsam ist man stark! Auch auf dem Wasser reicht man guten Freunden gerne die Hand.

Zwei neue DLRG Bootsführer für unsere Ortsgruppe
Mit diesem Kommando können unsere zwei neuen Bootsführer nun richtig durchstarten. Zielstrebigkeit und Ehrgeiz, waren für Uwe und Marcel der Antrieb um die Prüfung zum DLRG Bootsführer auf Binnengewässern abzulegen. Der lange und warme Sommer war dafür bestens geeignet. In praxisbezogenen und zeitgleich einsatzrelevanten Manövern mussten die beiden ihre Geschicklichkeit, Kombinationsvermögen und Präzision unter Beweis stellen. Neben zwei Theorieprüfungen standen Prüfungsinhalte zu Motorenkunde, Knoten und Rettungswesten auf dem Programm. Auch die Fahrpraxis kam dabei nicht zu kurz. In insgesamt sechs verschiedenen Fahrmanövern wurden die Kenntnisse zur Personenrettung geprüft. „Mensch über Bord“ oder das Abschleppen eines verunfallten Sportbootes waren zwei spannende Beispiele... mehr


Unser Image-Video

Die DLRG-Station liegt im Naherholungsgebiet in Lingenfeld. Julian, Marcel, Simon und Till arbeiten hier ehrenamtlich als Lebensretter. Wir begleiten die vier und zeigen, was die Lebensretter der DLRG am Wasser alles können und brauchen, um Menschen vor dem Ertrinken im Rhein zu retten. Was Ehrenamt für die vier bedeutet, wird hierbei schnell klar.

DLRG/NIVEA Kindergartentag


Seehund Nobbi besucht die Kindergärten in unserer Region

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und ihr Partner NIVEA engagieren sich seit vielen Jahren gemeinsam für die Sicherheit von Kindern. Unter dem Motto „Wir machen wasserfest“ klären Rettungsschwimmer der DLRG Kindergartenkinder, Eltern und Erzieher in einer bundesweiten Kampagne frühzeitig über die Gefahren im und am Wasser, sowie über den richtigen Sonnenschutz auf. Mit Erfolg – seit dem Start der Kampagne vor 13 Jahren gingen die Badeunfälle in der Altersklasse 0-5 von 58 (2000) auf 9 (2017) deutlich zurück. Mehr...